Verdienen Sie Geld mit Ihren Tech-Blogs, Gadgets und Tipps

Cloud-Gaming-Set, um Gaming auf ein neues Niveau zu heben

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Cloud-Gaming-Set, um Gaming auf ein neues Niveau zu heben

Laut dem Marktforschungsunternehmen Omdia.com ist die globale Cloud-Gaming-Branche bereit, bis Ende 2023 einen gro√üartigen Umsatzsprung von 188 % auf 4 Milliarden US-Dollar zu verzeichnen. Bis 2025 wird der Sektor einen Wert von 12 Milliarden US-Dollar haben, ein Beweis f√ľr die massiven Investitionen, die in Cloud-Gaming flie√üen.

√úberraschenderweise ist die Branche noch recht jung und hatte vor f√ľnf Jahren einen Wert von weniger als 100 Millionen US-Dollar. Es wurde erst 2023 immer beliebter. Und nun wird es voraussichtlich zu immensen St√∂rungen in der Technologiebranche f√ľhren.

Wie funktioniert Cloud-Gaming?

Cloud-Gaming beschreibt den Prozess des Streamings von Videospielen in Echtzeit und nicht √ľber lokale Ger√§te. Aus diesem Grund gibt es bei uns Online-Multiplayer-Gaming ‚Äď das Spielen von Spielen mit mehr als einer Person √ľber das Internet.

Cloud-Gaming verbindet Spieler √ľber Remote-Server, die sich in verschiedenen Teilen der Welt befinden. Normalerweise geht das Spielen am schnellsten, wenn Sie eine Verbindung zu einem Server in Ihrer N√§he herstellen. Andernfalls kann es zu Verz√∂gerungen kommen ‚Äď einer Verz√∂gerung zwischen dem Zeitpunkt, an dem Sie eine Eingabe in ein Spiel t√§tigen, und der Reaktion darauf.

Obwohl es Cloud-Gaming schon seit einem Jahrzehnt gibt, erfreut es sich erst jetzt gro√üer Beliebtheit, weil es schnellere Internetverbindungen gibt. Dar√ľber hinaus sind Spielger√§te fortschrittlicher und erschwinglicher geworden, was zu einer weltweiten Verbreitung f√ľhrt.

Wie funktioniert es?

Einer der gr√∂√üten Vorteile von Cloud-Gaming besteht darin, dass das Herunterladen von Dateien √ľberfl√ľssig wird. Und dadurch macht es das Spielen, auch Online-Spiele, popul√§rer. Denk dar√ľber nach. Damals, als man Spiele spielte, bei denen man diese Spiele herunterladen musste, war die iGaming-Fangemeinde klein.

Doch schnell vorw√§rts ins Jahr 2023: Millionen von Menschen identifizieren sich als Online-Spieler. Der Grund daf√ľr ist, dass Spielautomaten und Kartenspiele leichter zug√§nglich und bequemer geworden sind. Und das hat etwas mit Cloud-Gaming zu tun.

Es ist nicht n√∂tig, Spiele herunterzuladen. Keine Installation von Adobe Flash erforderlich. Alles, was Sie brauchen, ist, sich bei einem guten Online-Konto f√ľr ein Konto anzumelden, und schon k√∂nnen Sie alle Ihre Lieblingsspiele spielen.

Canucks finden die am besten bewerteten Online-Gaming-Plattformen in Kanada unter https://bit.ly/3m7FQUU. Auf der anderen Seite k√∂nnen Menschen aus den USA Betreiber finden, die f√ľr den Betrieb in ihrem Bundesstaat lizenziert sind: Pennsylvania, New Jersey, Delaware und West Virginia lizenzieren alle Online-Gl√ľcksspiele.‚Äú

Wie viel kostet Cloud Gaming?

Ein weiterer Grund, warum Cloud-Gaming voraussichtlich immer beliebter wird, ist, dass es g√ľnstig ist. Tats√§chlich ist es g√ľnstiger als Spiele zu kaufen, die Sie auf Ihrer Konsole, Ihrem PC oder Mobilger√§ten installieren und ausf√ľhren m√ľssen. Denk dar√ľber nach.

Viele Videospiele kosten heutzutage √ľber 50 US-Dollar. Wenn Sie also innerhalb eines Jahres zehn Spiele kaufen, haben Sie 500 US-Dollar ausgegeben. Dann ist da noch das Problem der Lagerung. Fortgeschrittene Spiele belegen 500 GB bis 1 TB Speicherplatz auf Ihren Ger√§ten.

Im Vergleich dazu kostet Cloud-Gaming durchschnittlich 10 US-Dollar pro Monat und bietet Ihnen Zugriff auf Dutzende Spiele. Und hier ist das Beste daran. Sie speichern die Videospieldateien f√ľr Sie, sodass Sie den Speicherplatz Ihres PCs f√ľr wichtigere Dinge nutzen k√∂nnen.

F√ľr wen eignet sich Cloud-Gaming am besten?

Im Gegensatz zu den meisten Technologien ‚Äď beispielsweise mobilem Gaming ‚Äď w√§chst Cloud-Gaming nicht auf Kosten anderer Erfindungen. Mobile Gaming hat das Wachstum von Konsolen- und PC-Gaming gebremst. Aber beim Cloud-Gaming scheint jeder zu gewinnen.

Videospiel-Spieler k√∂nnen Geld und Speicherplatz sparen. Auf der anderen Seite k√∂nnen Entwickler jetzt, da Cloud-Gaming immer beliebter wird, mehr Geld verdienen. Nat√ľrlich k√∂nnen Gamer ihre Lieblingsspiele auch offline spielen, meist nach dem Download gro√üer Dateien.

Aber f√ľr alle, die √ľber zuverl√§ssige Internetverbindungen verf√ľgen, ist Cloud-Gaming die richtige Wahl. Cloud-Gaming kann nur dann zur Belastung werden, wenn Entwickler die Abonnementpreise erh√∂hen oder die Lieblingsspiele der Spieler entfernen.

Ist Mobile Gaming in der Cloud effektiv?

Wie bereits erw√§hnt, ist Mobile Gaming einer der Gr√ľnde f√ľr den wachsenden Erfolg von Cloud Gaming. √úber zwei Milliarden Menschen besitzen Smartphones und viele von ihnen spielen regelm√§√üig Handyspiele.

In letzter Zeit sind mobile Geräte unglaublich leistungsfähig geworden und erledigen nahezu alle Aufgaben, die Computer erledigen. Sie beherrschen auch die gleiche Technologie, von Grafik- und Videoauflösungen bis hin zu Rechenleistung und Programmierung.

Dadurch kann das Standard-iPhone oder Android-Ger√§t problemlos anspruchsvolle Videospiele unterst√ľtzen. Das bedeutet auch, dass sie Cloud-Gaming unterst√ľtzen k√∂nnen. Aus diesem Grund haben in den letzten f√ľnf Jahren Hunderte von Entwicklern cloudbasierte Handyspiele entwickelt.

Derzeit kann fast jedes Handyspiel in Play Stores offline oder √ľber das Internet gespielt werden. Dies hat das Wachstum einer auf Mobilger√§te ausgerichteten Gaming-Community erm√∂glicht, die aus Gelegenheits- und Profispielern besteht.

Ist Cloud-Gaming die Zukunft des eSports?

Sollte dies geschehen, könnte dies eine Wende bedeuten. Doch aus heutiger Sicht ist es noch ein langer Weg, bis sich die gesamte eSports-Community dem Cloud-Gaming zuwendet.

Zun√§chst w√§ren zuverl√§ssig schnelle Internetverbindungen erforderlich. Nur so k√∂nnen komplexe Videospiele effizient √ľber die Cloud gespielt werden. Andernfalls verlangsamt eine langsame Internetverbindung das Spielen so sehr, dass es zum Albtraum wird.

Die andere Herausforderung ist der Preis. Wie bereits erw√§hnt, m√∂gen viele Cloud-Gaming-Unternehmen Google Stadia und Xbox Game Pass haben erschwingliche Preispl√§ne. Allerdings erlauben die g√ľnstigen Tarife nur eine begrenzte Anzahl an Spielen.

Damit Sie √ľber die Cloud auf alle Ihre Lieblingsvideospiele zugreifen k√∂nnen, m√ľssen Sie m√∂glicherweise etwas bezahlen. Wenn man die Internetkosten hinzurechnet, wird Cloud-Gaming f√ľr viele Menschen zu einer Herausforderung. Gl√ľcklicherweise konnten diese Probleme mit der Zeit behoben werden. Und wenn das passiert, ist die Dominanz von Cloud-Gaming im eSport nicht mehr aufzuhalten.

Cloud Gaming: Fazit

Durch Cloud-Gaming entf√§llt die Last, Videospieldateien von Ihrem Computer und Ihrer Konsole zu speichern. Stattdessen werden diese Dateien auf Remote-Servern gespeichert, √ľber die Sie Videospiele streamen k√∂nnen, so wie Leute Netflix-Filme streamen.

Aber wird Cloud-Gaming den großen Erfolg erzielen, den Experten prognostizieren? Wir werden sehen. Hier ist der Grund. Einerseits wächst Cloud-Gaming sowohl in der Videospielwelt schnell. Auf der anderen Seite wird es einige Zeit dauern, bis alle auf die stabilen Internetverbindungen zugreifen können, die zum Streamen komplexer Spiele erforderlich sind.