Verdienen Sie Geld mit Ihren Tech-Blogs, Gadgets und Tipps

Was sind virtuelle Maschinen?

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Was sind virtuelle Maschinen?

VMs werden durch Virtualisierungstechnologie erstellt. Bei der Virtualisierung wird also Software verwendet und dann simuliert virtuelle Hardware Dadurch k├Ânnen mehrere VMs auf einer einzigen Maschine ausgef├╝hrt werden. Au├čerdem wird die physische Maschine als Host bezeichnet, w├Ąhrend die darauf ausgef├╝hrten VMs als G├Ąste bezeichnet werden.

Dar├╝ber hinaus erfolgt die Prozessverwaltung durch eine Software, die wir als Hypervisor kennen. Au├čerdem ist der Hypervisor f├╝r die Verwaltung und Bereitstellung von Ressourcen wie Arbeitsspeicher und Massenspeicher vom Host f├╝r G├Ąste verantwortlich. Es plant au├čerdem Vorg├Ąnge in VMs, damit diese sich bei der Nutzung von Ressourcen nicht gegenseitig ├╝berfordern. VMs funktionieren nur, wenn ein Hypervisor vorhanden ist, der Hostressourcen virtualisiert und dann verteilt.

Organisationen nutzen Virtualisierung, um mehrere VMs auf einem Server zu hosten. Nehmen wir an, eine Organisation m├Âchte mehrere Anwendungen bereitstellen. Anstatt also in zus├Ątzliche Server zu investieren, k├Ânnen sie f├╝r jede Anwendung VMs auf einem Server bereitstellen ÔÇô das gleiche Ergebnis zu einem Bruchteil der Kosten. Dies verbessert die Kosteneffizienz, da die physische Hardware maximal ausgelastet wird.

Das Hinzuf├╝gen einer VM ist so einfach wie das Klonen von Kopien vorhandener VMs in der physischen Maschine. Au├čerdem k├Ânnen Organisationen besser auf Lastschwankungen reagieren, was zur Stabilisierung der Leistung beitr├Ągt. Dies ist also schneller und effizienter im Vergleich zur Installation verschiedener Betriebssysteme auf physischen Servern.

VM-Umgebungen sind vom Host-Betriebssystem isoliert, was die Sicherheit erh├Âht, da Schwachstellen wie Malware keine Auswirkungen auf die zugrunde liegende Hardware haben. Dadurch eignen sich VMs auch ideal zum Testen neuer Anwendungen oder Software├Ąnderungen, bevor sie in die Produktion gehen.

Eine kompromittierte VM kann problemlos auf ├Ąltere Versionen zur├╝ckgesetzt werden. Daher kann es auch schnell entfernt und neu erstellt werden, um die Notfallwiederherstellung zu beschleunigen.

  • Erstens: Geringere Hardwarekosten. Viele Unternehmen nutzen ihre Hardwareressourcen nicht vollst├Ąndig aus. ÔÇŽ
  • Zweitens: Schnellere Desktop-Bereitstellung und -Bereitstellung. Die Bereitstellung eines neuen physischen Servers erfordert oft zahlreiche zeitaufw├Ąndige Schritte. ÔÇŽ
  • Geringerer Platzbedarf. ÔÇŽ
  • Verbesserte Datensicherheit. ÔÇŽ
  • Portabilit├Ąt. ÔÇŽ
  • Verbesserte IT-Effizienz.

Arten von Hypervisoren

Es gibt zwei verschiedene Arten von Hypervisoren, die f├╝r die Virtualisierung verwendet werden k├Ânnen.

Typ 1

Ein Hypervisor vom Typ 1 ist auf Bare-Metal-Basis. VM-Ressourcen werden vom Hypervisor direkt auf der Hardware geplant. KVM ist ein Beispiel f├╝r einen Typ-1-Hypervisor. KVM wurde 2007 in den Linux-Kernel integriert. Wenn Sie also eine moderne Linux-Version verwenden, haben Sie bereits Zugriff auf KVM.

Typ 2

Es wird ein Hypervisor vom Typ 2 gehostet. VM-Ressourcen werden f├╝r ein Host-Betriebssystem geplant, das dann auf der Hardware ausgef├╝hrt wird. VMware Workstation und Oracle VirtualBox sind Beispiele f├╝r Typ-2-Hypervisoren.

Warum virtuelle Maschinen verwenden?

Serverkonsolidierung ist einer der Hauptgr├╝nde f├╝r den Einsatz von VMs. Die meisten Betriebssystem- und Anwendungsbereitstellungen nutzen nur einen kleinen Teil der verf├╝gbaren physischen Ressourcen, wenn sie auf Bare-Metal-Ger├Ąten bereitgestellt werden. Durch die Virtualisierung Ihrer Server k├Ânnen Sie viele virtuelle Server auf jedem physischen Server platzieren, um die Hardwareauslastung zu verbessern.

Dadurch m├╝ssen Sie keine zus├Ątzlichen physischen Ressourcen wie Festplatten oder Festplatten kaufen und reduzieren den Bedarf an Strom, Platz und K├╝hlung im Rechenzentrum. Au├čerdem bieten VMs zus├Ątzliche Disaster-Recovery-Optionen, indem sie Failover und Redundanz erm├Âglichen, die bisher nur durch zus├Ątzliche Hardware erreicht werden konnten.

Eine VM stellt eine vom Rest eines Systems isolierte Umgebung bereit, sodass alles, was in einer VM ausgef├╝hrt wird, nicht mit anderen auf der Host-Hardware ausgef├╝hrten Funktionen in Konflikt steht.

Da VMs isoliert sind, sind sie eine gute Option zum Testen neuer Anwendungen oder zum Einrichten einer Produktionsumgebung. Sie k├Ânnen auch eine Einzelzweck-VM ausf├╝hren, um einen bestimmten Prozess zu unterst├╝tzen.

Warum Red Hat w├Ąhlen?

Red Hat unterst├╝tzt seit langem die Entwicklung von Virtualisierungssoftware ÔÇô seit der Gr├╝ndung beider Communities hat es den KVM-Hypervisor verbessert und einen Beitrag zu KVM und oVirt geleistet.

Der KVM-Hypervisor ist heute der Kern aller wichtigen OpenStack- und Linux-Virtualisierungsdistributionen und hat Rekorde f├╝r die Gesamtleistung und die Ausf├╝hrung der gr├Â├čten Anzahl leistungsstarker VMs auf einem einzelnen Server aufgestellt.

Red Hat Virtualization ist eine offene, softwaredefinierte Plattform, die Linux- und Microsoft Windows-Workloads virtualisiert. Es basiert auf Red Hat Enterprise Linux und KVM und verf├╝gt ├╝ber Verwaltungstools, die Ressourcen, Prozesse und Anwendungen virtualisieren ÔÇô und Ihnen so eine stabile Grundlage f├╝r eine cloudnative und containerisierte Zukunft bieten.

Die 15 besten KOSTENLOSEN Software-Downloads f├╝r virtuelle Maschinen (VM) f├╝r Windows-PCs

1) Virtualisierungsmanager

Virtualization Manager ist ein ├ťberwachungs- und Verwaltungstool f├╝r virtuelle Maschinen, das Ihnen bei der Optimierung von Leistungsproblemen hilft. Daher unterst├╝tzt dieses Tool verschiedene Softwareprogramme wie VMware, Microsoft Hyper-V und Nutanix AHV.

Merkmale:

  • Verwalten Sie virtuelle Maschinen in Hybrid-, Cloud- und lokalen Umgebungen.
  • Es bietet VMware-Protokoll├╝berwachung und kann so die Fehlerbehebung beschleunigen.
  • Die Anwendung kann in die Hyper-V-Umgebung integriert werden.
  • Sie k├Ânnen die Leistung von Nutanix AHV ├╝berwachen.
  • Es bietet pr├Ądiktive Empfehlungen.

2) VM-Monitor

VM Monitor ist ein Tool, das Ihren Microsoft Hyper-V-Host und VMware vSphere kontinuierlich in Echtzeit ├╝berpr├╝ft. So k├Ânnen Sie die CPU, die Speichernutzung und die Gesamtzahl der konfigurierten oder laufenden VMs anzeigen.

Merkmale:

  • Bietet ├ťberwachungsvirtualisierungsserver.
  • Es hilft Ihnen, eine Verschlechterung der Leistung zu verhindern, indem es schwellenwertspezifische Indikatoren anzeigt.
  • Sie k├Ânnen Details wie VM-Name, VM-Status und Gastbetriebssystem sehen.
  • Erm├Âglicht Ihnen, die Grundursache f├╝r VM-Leistungsprobleme zu finden.

3) VMware Fusion (Mac)

VMware Fusion f├╝r Mac ist eine Virtual-Machine-Software. Dieses Tool ist also f├╝r Cloud-Computing- und Virtualisierungssoftware bekannt. Au├čerdem k├Ânnen Sie mehrere Anwendungen gleichzeitig auf verschiedenen Betriebssystemen verwenden.

Merkmale:

  • Fusion bietet auch die M├Âglichkeit der Integration mit vielen Entwicklungstools.
  • Sie k├Ânnen eine Verbindung mit VMware vSphere herstellen. vSphere bietet eine cloudbasierte Plattform f├╝r die Virtualisierung.
  • Sie k├Ânnen Software von Drittanbietern f├╝r Rechenzentrumstopologien integrieren.
  • Mithilfe dieser Virtualisierungsmaschine k├Ânnen Sie Windows, Linux, NetWare, Solaris und viele andere Betriebssysteme auf Ihrem Mac verwenden.

4) VMware Workstation Player

VMware Workstation Player ist ein speziell f├╝r IT-Experten und Entwickler entwickeltes System. Dies hilft Entwicklern, die Software so zu entwickeln, dass sie mit mehreren Betriebssystemen/Plattformen wie Linux oder Windows PC kompatibel ist.

Merkmale:

  • Es erm├Âglicht Ihnen, verschiedene Datenschutzeinstellungen und Netzwerkkonfigurationen f├╝r einen anderen virtuellen PC beizubehalten.
  • Sie k├Ânnen aus Hunderten von unterst├╝tzenden Gast- und Host-Betriebssystemen w├Ąhlen.
  • Es hilft Ihnen, Daten von und zur virtuellen Maschine auf Ihren PC zu ├╝bertragen.
  • Sie k├Ânnen die Lizenz erwerben, um sie in einer kommerziellen Umgebung auszuf├╝hren.

5) Parallelen

Parallels ist die schnellste, einfachste und auch virtuelle Desktop-Anwendung zum Ausf├╝hren von Windows- oder Mac-Ger├Ąten, ohne dass ein Neustart erforderlich ist. So k├Ânnen Sie mit Parallels im Handumdrehen Hunderte von Installationen bereitstellen.

Merkmale:

  • Erhalten Sie Informationen wie Nutzungsstatistiken und Lizenzierungsaktivit├Ąten in Echtzeit.
  • Es erm├Âglicht Ihnen, neue Benutzer mit wenigen Klicks ├╝ber automatisch generierte E-Mails anzumelden.
  • Mit dieser virtuellen Maschine k├Ânnen Sie Windows nahtlos nebeneinander auf dem Mac ausf├╝hren und mit einem einzigen Klick zwischen Mac und Windows wechseln.

6) Hyper-V

Hyper-V, fr├╝her bekannt als Windows Server Virtualization. Au├čerdem handelt es sich um einen Hypervisor, der zum Erstellen virtueller Maschinen auf x86-64-Systemen entwickelt wurde. Ein Servercomputer, der unter Hyper-V ausgef├╝hrt wird und so konfiguriert ist, dass einzelne virtuelle Maschinen einem oder mehreren Netzwerken zug├Ąnglich gemacht werden.

Merkmale:

  • Es erm├Âglicht Ihnen die Hardware-Virtualisierung.
  • Hyper-V unterst├╝tzt eine cloudbasierte Plattform.
  • Es bietet Unterst├╝tzung f├╝r viele Linux-Versionen.
  • Es hilft Ihnen, mehrere virtuelle Maschinen auszuf├╝hren.

7) VirtualBox

VirtualBox ist ein Open-Source-Hypervisor f├╝r x86-Computer. Es handelt sich also um eine der besten VM-Software, die die Erstellung und Verwaltung virtueller Maschinen unterst├╝tzt. Es l├Ąuft unter Windows, Linux, BSD und anderen.

Merkmale:

  • Sie k├Ânnen die Gr├Â├če des Fensters ├Ąndern.
  • Diese kostenlose VM-Software f├╝r Windows 10 unterst├╝tzt Drag & Drop-Funktionalit├Ąt.
  • Dieses virtuelle Maschinentool bietet Ihnen die Flexibilit├Ąt, jede Anwendung auf Ihrem PC auszuf├╝hren.
  • Unterst├╝tzte Plattform: Linux, Mac, Windows, Solaris und OpenSolaris.

8) QEMU

QEMU ist eine weitere beliebte Emulator- und Virtualisierungsmaschine, eine Kurzform von Quick Emulator. Dieses System wurde in der Sprache C geschrieben.

Merkmale

  • Es handelt sich also um eine der besten Softwareprogramme f├╝r virtuelle Maschinen, die die Ausf├╝hrung mehrerer Betriebssysteme auf jedem System unterst├╝tzt.
  • Bietet Hardware-Virtualisierung.
  • Es kann auf jedem System verwendet werden. Allerdings gibt es keine Einschr├Ąnkungen f├╝r das Host-Betriebssystem.

9) Gnome-Boxen

Boxes ist ein Erstellungs- und Verwaltungstool f├╝r die Virtualisierung. Aus diesem Grund ist es eine der besten VM-Software, die f├╝r Linux entwickelt wurde und Ihnen dabei helfen kann, alle Arten von Virtualisierungstools anzupassen.

Merkmale:

  • Es hilft Ihnen, Ihre lokalen und entfernten virtuellen Systeme zu finden.
  • Legen Sie Ihre Maschineneinstellungen fest und ├╝berwachen Sie deren Leistung.
  • Es bietet eine sichere und einfache M├Âglichkeit, neue Betriebssysteme auszuprobieren.
  • Mit diesem Tool k├Ânnen Sie eine Verbindung zu einem Remote-Computer herstellen.

10) Red Hat-Virtualisierung

Red Hat Virtualization ist eine Open-Source-Software, die Plattformen definiert. Es bietet also Virtualisierung f├╝r Linux- und Microsoft Windows-Betriebssysteme. Au├čerdem handelt es sich um eine der besten kostenlosen Softwareprogramme f├╝r virtuelle Maschinen, die eine einzige Verwaltung und Bereitstellung f├╝r neue VMs bietet, vorhandene VMs klont und sieht, wie alles zusammenarbeitet.

Merkmale:

  • Red Hat Virtualization ist einfach zu verwenden, einzurichten und zu verwalten.
  • Es handelt sich um ein Open-Source-System. So k├Ânnen Sie die Systeme entsprechend Ihren Anforderungen integrieren.
  • Die Red Hat-Virtualisierung ist einfach zu verwenden, einzurichten und zu verwalten.

11) Bootcamp

Boot Camp ist eine Software zum Erstellen virtueller Maschinen, die mit Ihrem Mac-Ger├Ąt geliefert wird. Daher ist es eine der besten kostenlosen VM-Software, die Ihnen den Wechsel zwischen macOS und Windows erm├Âglicht.

Merkmale:

  • Dieses kostenlose Tool f├╝r virtuelle Maschinen hilft Ihnen, AMD-Grafiktreiber f├╝r Windows-Anwendungen im Boot Camp zu aktualisieren.
  • Sie m├╝ssen nicht extern herunterladen.
  • Damit k├Ânnen Sie die gleiche Tastatur f├╝r Apple und Windows verwenden.
  • Sie k├Ânnen Windows 7, 8.1 und 10 installieren.
  • Diese kostenlose VM f├╝r Mac hilft Ihnen, eine Apple-Tastatur und auch eine Tastatur, die f├╝r Microsoft Windows entwickelt wurde, mit Ihren Mac-Ger├Ąten zu verwenden.

12) Proxmox VE

Proxmox VE ist eine weitere Plattform f├╝r Virtualisierung. Diese kostenlose virtuelle Maschine f├╝r Windows 10 hilft Ihnen also, KVM-Hypervisor und LXC-Container sowie Netzwerkfunktionen auf einer einzigen Plattform zu integrieren.

Merkmale:

  • Zun├Ąchst erm├Âglicht Ihnen diese Open-Source-Plattform f├╝r virtuelle Maschinen die Verwaltung von Clustern und Disaster-Recovery-Tools mit einer integrierten Web-Management-Schnittstelle.
  • Es handelt sich um eine der besten kostenlosen virtuellen Maschinen, die Ihnen hilft, zwei Virtualisierungstechnologien unter einer Plattform zu kombinieren.
  • Proxmox VE bietet maximale Flexibilit├Ąt in Ihrer Produktionsumgebung.
  • Diese kostenlose VM-Software bietet vollst├Ąndige Virtualisierung f├╝r Windows- und Linux-Images.

13) Virtuelle Kernelmaschine

KVM ist eine Virtualisierungssoftware f├╝r Linux auf x86-Hardware, die Virtualisierungserweiterungen enth├Ąlt. Es bietet also eine Virtualisierungsinfrastruktur und ein prozessorspezifisches Modul.

Merkmale:

  • Sie k├Ânnen damit mehrere virtuelle Maschinen ausf├╝hren, auf denen unver├Ąnderte Windows- oder Linux-Images ausgef├╝hrt werden.
  • Unterst├╝tzung f├╝r Hardware- und Speicherverwaltung.
  • Es hilft Ihnen bei der Planung und Ressourcenkontrolle.
  • Geringere Latenz und h├Âhere Priorisierung.

14) Citrix Hypervisor

Citrix Hypervisor bietet Virtualisierungsmanagement f├╝r Ihre gesamten Umgebungen. Au├čerdem ist es eine der besten virtuellen Maschinen f├╝r Windows 10, die Ihre Betriebsverwaltung vereinfacht und so ein hochaufl├Âsendes Benutzererlebnis f├╝r intensive Arbeitslasten gew├Ąhrleistet.

Merkmale:

  • Es bietet einen modernen digitalen Arbeitsplatz durch die Bereitstellung von Apps, Desktops und auch jedem Ger├Ąt aus jeder Cloud.
  • Es erm├Âglicht Benutzern das einfache und sichere Speichern, Zugreifen auf und Zusammenarbeiten bei gro├čen Dateien.
  • Erm├Âglichen Sie Benutzern erweiterte Grafik-Workloads.
  • Geschwindigkeit, Support und sichere virtuelle Umgebungen.